Komitee Süpplingen
  Vermischtes
 

Vermischtes

Am Rande einer solchen Partnerschaft gibt es schöne Begebenheiten bzw. Anlässe, die an dieser Stelle auch mal erwähnt werden sollten...

Durch die jahrelangen Begegnungen entstehen Freundschaften, die im Laufe der Zeit so eng werden, dass man sich auch gegenseitig bei Familienfeiern wie runde Geburtstage, Hochzeiten, Silberhochzeiten usw., besucht, trotz der vielen Kilometer...

Stellvertretend für alle, hier bei der Hochzeit von Harald und Kerstin Schulze im Juli 1992:

hinter dem Brautpaar aus Noyant 
Josiane und Alain Doret

 
... und neben vielen neuen Freundschaften zwischen den Nationen sich auch neue Freundschaften/Beziehungen innerhalb einer Nation bilden, die während bzw. durch die Fahrten entstanden sind. 
Hierzu folgende kleine Geschichte:
Am Tag der Abreise zur Jugendfahrt 1985 haben sich eine Jugendliche und ein Jugendlicher aus Süpplingen erst kennengelernt,  und in Noyant hat es "gefunkt". Ein paar Jahre später, im Jahr 1991, wurde geheiratet. Drei Kinder "krönen" diese Ehe.
Übrigens haben die Kinder auch schon an den Jugendfahrten teilgenommen. Sie sind vielen bekannt von einem Blumenladen in Süpplingen: 
gemeint sind: Stefan und Nicole Ziemann, geb. Lukas! 
 
 
... französische Eltern einen deutschen Patenonkel für ihr Kind auswählen!
Matthias Z. und Mael A.
 
... trotz der Entfernung und sprachlicher Barrieren die Freundschaften immer inniger werden... 
     
zwischen diesen Bildern liegen über 25 Jahre Freundschaft!
Christel Paxmann und Josiane Doret

... nach Frankreich ans Meer in den Urlaub fährt und in Noyant einen Zwischenstop einlegt...
     
Fam. Zupp und Abremski auf dem Campingplatz St. Blaise bei Noyant!
 
... oder viele bereits in der dritten Generation dabei sind!
     
3. v.r. Bernhard Cochin, ganz re.       Martine (Mitte) als Jugendliche 
Yvette Cochin, die Eltern von
Martine Abremski, 1980
 
     
... in Berlin 1991                              ... mit Ehemann Daniel 1992

... ein "paar" Jahre später 2010 mit ihren Süpplinger Freunden Stefanie und Matthias.

die dritte Generation:
    
Julien, Kati und Mael A.      Mael A. mit Alexander Z.
 

Alexander Z., Mael A., Saskia Z., 
Anika Sch. (ebenfalls 3. Genereation)
im Jahr 2005

 
... die Gasteltern einer Jugendlichen später die Gastfranzosen ihrer Eltern sind.
    
Foto links: Jugendfahrt 1985 in Noyant, Familie Chevalier
(übrigens: Paulette stammt aus Vitré!)
Foto rechts, v.l.: Wolfgang Kalina, Paulette und Michel Chevalier und Renate Kalina (Celle 2007)

 
... nach vorsichtigem Beäugen bei den Nachbarn (Martine und Daniel) ebenfalls teilnimmt. Beide Gastgeber kamen sich bekannt vor und man stellte fest, beide "Herren", Pascal Prodhomme aus Noyant und Peter Tomicki aus Süpplingen haben schon 1981 an der Jugendfahrt teilgenommen.


Peter Tomicki und Pascal Prodhomme


 ... als ehemalige Jugendliche auch an den Erwachsenenfahrten teilnimmt und sich weiterhin engagiert. Kristin Bettge (Tochter von Heidi) begleitet ausserdem auch die Jugendfahrten als Betreuerin. Zu ihren französischen Freunden hat sie sehr engen und guten Kontakt, sodass ihre "Gastfranzösin" aus der Jugendfahrtzeit sie sogar bei ihrer Hochzeit im Juli 2010 als Trauzeugin eingeladen hat.
 

 
  Heute waren schon 1 Besucher (3 Hits) hier!